Dieser Absatz enthält eine Beschreibung zum Klangtuning.

 

High-End Klangtuning für Sony TC-KA 5

 

Hier geht noch was. Ein echter Highender gibt sich mit einem TC-KA 6 nicht zu frieden, der möchte am liebsten ein TC-KA5 haben oder noch besser das TC-KA7, an das man nur schwer dran kommt und wenn doch, dann nur mit viel Geld. Da greift man dann doch lieber zu der preisgünstigen Alternative, dem TC-KA5, der sich deutlich vom 6er ab hebt, was Musikalität und Dynamik betrifft.  Beim Kauf so eines Geräts kann man wirklich nicht viel falsch machen, die Sony sind sehr robust und zuverlässig, wichtige Verschleißteile wie Andruckrollen und Riemen sind immer noch zu bekommen, da sieht es in der digitalen Welt ganz anders aus.

Aber kommen wir wieder zum eigentlichen Thema zurück, dem Klangtuning und dem Patienten TC-KA5.
Wer ihn hat, kennt seinen Klangcharakter und somit auch seine kleinen Schwächen und natürlich auch seine Stärken. Die Stärken hatte ich oben schon erwähnt, das sind die Emotionen und das facettenreiche Klangbild womit er beeindruck. Dem gegenüber steht der etwas zu unkontrollierte Bass, die leichte schwärze in den Mitten und die, meiner Meinung nach, zu geringe Bühnenbreite, die sich in großen Räumen deutlich bemerkbar macht. Diese kleinen Schwächen des TC-KA5 lassen sich durch einen kosmetischen Eingriff korrigieren ohne dabei das ganze Gerät auf den Kopf zu stellen, deswegen spreche ich hier von einem kosmetischen Eingriff, der Hauptsächlich am Netzteil statt findet.

Hierzu gehören der Austausch der Netzteilelkos und der Einsatz von Schottky-Dioden. Ich muss zu geben, diese Methode ist nicht neu, sie ist aber sehr effektiv, da nur das Netzteil vom Eingriff betroffen ist und der Rest der Elektronik keinen Lötkoben zu spüren bekommt.....

noch in arbeit

 

 

Kontakt / Bestellen :  wollenweber-audio@t-online.de

Stand: Donnerstag, 01 November 2018