Dieser Absatz enthält eine Beschreibung zum Klangtuning.
            
 < zurück

Modifikation / Klangtuning für Sony SCD-1 / SCD-777
 *** Reparatur-Service ***

 

 

Nach so vielen Jahren wird es wieder mal Zeit die Seite zu aktualisieren, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Unabhängig vom Anschaffungspreis, gilt für Besitzer dieser sehr hochwertigen HiFi-Geräte das gleiche wie für Besitzer von low Budget Geräte auch, der Zahn der Zeit nagt an den Geräten und irgendwann wird die erste Reparatur fällig und damit fangen dann auch schon die Probleme an. Die erste Frage lautet immer, wer kann solche Geräte noch reparieren und dann kommt schon die zweite Frage, wer hat noch Ersatzteile für diese Luxus-Boliden. Das leidige Problem der Ersatzteilbeschaffung ist nicht neu. Wir kennen das schon von der alten X-Serie zum Beispiel CDP X779, CDP X707 usw. Diese Geräte sind meistens alle noch top und irgendwann landen sie dennoch alle auf dem Müll, nur weil es dafür keine Laser mehr gibt. Und deswegen hoffe ich, dass man aus der Vergangenheit gelernt hat und sich einen kleinen Vorrat zu gelegt hat, um nicht das gleiche Schicksal wieder zu erleben wie mit den Vorgänger Modellen. Wer sich keinen Vorrat zu gelegt hat, wird immer den aktuellen Marktwert des Lasers bezahlen müssen und der liegt derzeit bei ca. 600,-€ (Jahr 2021). Das ist nicht gerade wenig aber da es sich hier um ein Einser-Gerät handelt mit dem Sony immer den technischen Fortschritt eingeleitet hat, sollten 600€ für einen Zwillingslaser verschmerzbar sein. Einen Ferrari schmeißt man ja auch nicht gleich auf den Schrott nur weil die Kupplung defekt ist. Sollten sie jetzt mit den Gedanken spielen, statt eines neuen tut es auch ein gebrauchter Laser, davon kann ich nur abraten. Das ist weggeworfenes Geld. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen noch gut funktionierenden Laser bekommen, ist sehr gering. Zumal man nicht vergessen darf, dass die Qualität des Laser einen nicht unerheblichen Einfluss auf den Klang hat. Jittert dieser bereits sehr stark durch Verschleiß oder unsachgemäßen Umgang, werden sie nach dem Einbau wieder das gleiche Problem haben wie zuvor auch. Ein gebraucht gekaufter Laser von irgendeiner Onlineplattform wird keinen HiFi-Enthusiasten zu frieden stellen, dafür sind die Qualitätseinbusen, die durch unsachgemäßen Ausbau, Umgang und Verschleiß entstanden sind, zu hoch. Übrigens, gibt es ja nicht viele von diesen Anbietern, ich habe sie mittlerweile alle getestet, das, was da verkauft wird, ist Schrott! Die Laser stammen meistens aus ausgeschlachteten DVD-Playern, ganz leicht zu erkennen am Sicherungslack nahe der Kunststoffschraube. Lassen Sie lieber die Finger davon sie Ärgern sich sonst nur schwarz.
 

Und wie klingen diese beiden Geräte?

Das lässt sich gar nicht so leicht beantworten, weil das sehr stark vom Zustand der Geräte abhängt. Gehen wir mal davon aus, dass es sich um den SCD-1 handelt und dieser sich im optimalen Zustand befindet, dann bekommen man akustisch etwas geboten, was man wahrscheinlich so zuvor noch nicht gehört hat. Ein Klangbild mit einer Performance und Präzision, die absolut einmalig ist. Es ist wirklich beeindrucken mit wie viel Kraft, Dynamik und Größe die Musik wieder gegeben wird.

Die ganz große Stärke der beiden Player ist die Wiedergabe von Stimmen, die mit so viel Kraft und Körper wieder gegeben werden, dass der Eindruck entsteht, dass der Künstler tatsächlich vor einem steht. Vorausgesetzt die Aufnahme ist von entsprechend guter Qualität. Kleine Bemerkung am Rand, da kommt auch die gute, alte Schallplatte nicht mit. Ich kann Ihnen auf jeden Fall garantieren, dass Sie mit so einem Gerät mehr Freude an der Musik haben als mit der Schallplatte. Denn die Detailinformation, die so ein hochwertiges Gerät frei setzt, ist wirklich atemberaubend. Über die ganze Bandbreite werden so viele Informationen wiedergegeben, dass Chassis und Lautsprecher im Hörraum verschwinden, sodass sie sich voll und ganz auf die Musik konzentrieren können.
In Sachen Präzision macht dem SCD-1 keiner was vor. Er schafft es bis in den tiefsten Frequenzbereich Tieftonanteile akkurat nachzuzeichnen ohne dabei steif oder kurzatmig zu wirken. Vergleicht man den SCD-1 mit dem SCD-777 so stellt man fest, dass der 777 zwar mehr Tieftonsubstanz zu bieten hat, diese aber im Vergleich zum SCD-1 viel weniger Kontur hat. Bin aber subjektiv der Meinung, dass der Tieftonanteile beim SCD-1 etwas zu kurz kommt, man kann auch sagen, er spielt einen Tick zu schlank unten rum. Das könnte aber auch daran liegen, dass der SCD-1 Fehler, die im Studio bei der Soundabmischung gemacht wurden, gnadenlos offen legt.

Mir ist bis heute kein Gerät bekannt, dass so nah am Original dran ist wie der SCD-1.  Sie werden sich jetzt fragen, was mein der denn mit Original? Damit ist gemeint, was im Tonstudio produziert wurde, der Klang, der Sound, die Soundtechnik, denn das macht der SCD-1 so deutlich hörbar wie kein anderer Player.

Noch ein Klangbeispiel: Durch die enorme Feinauflösung und Durchsichtigkeit entsteht ein atemberaubendes Klangbild, das nur so sprüht vor Informationen und Detailtiefe. Das alles schafft der SCD-1 ohne dabei das Klangbild in der Luft zu zerreißen, der dann als Sprühnebel durch den Raum geistert und dem Hörer eine besonders räumliche Wiedergabe vorgaukelt. Nein, so billig erkauft sich ein SCD-1  die Gunst des Hörers nicht.

Noch ein Klangbeispiel: Man kann Quasi vor den Augen sehen wie der Ton aus der Tiefe entsteht und sich ausbreitet. Das setzt allerdings eine extreme Ruhe und eine extreme Detailtiefe bei der Wiedergabe voraus. Die Elektronik darf sich keinen Fehler erlauben, Jede noch so kleine zeitliche Nervosität bei der Abtastung der CD und Weiterverarbeitung der digitalen Informationen würden dieses Dreidimensionale Klangbild, wie ich es eben beschrieben habe, zerstören. Ist aber das Gerät im perfektem Zustand und sind die Jitter-Werte extrem niedrig, können sie sich sowohl ein Bild von der Aufnahme wie auch von der Studioqualität machen. Je besser und modern das Studio ausgerüstet ist, desto höher der Anteil an Informationen und desto größer die Detailtiefe.
Salopp gesagt, sie können mit diesem Gerät einfach alles hörbar machen und das auch noch stressfrei.

Nächstes Thema: schlechte Klang und die Ursachen.

   
 


Bild 1b

Auf Wunsch gibt es auch eine kleine Modifikation.

1)  Die Modi wird hauptsächlich an der Netzteilplatine durchgeführt (Stand April 2021).


Preis a. A.


Wartung / Reparatur / Abgleich

Wichtiger Hinweise: Diese beiden Geräte-Typen müsse von zeit zur Zeit gewartet werden, um vorzeitige Alterung bzw. Verschleiß an der Mechanik zu verhindern. Mit ein bisschen Öl auf die Führungsstangen, wie ich es schon oft gesehen habe, ist es leider nicht getan. Für die Wartungsarbeiten muss das Laufwerk zerlegt, neu justiert und neu eingemessen werden, dass der Aufwand nicht unerheblich ist, zeigt das Bild unten:

 

Geräte dieser Preisklasse sollten schon korrekt eingestellt sein, wenn man denn auch in der Preisklasse Musik hören will alles andere macht ja überhaupt keinen Sinn. Oder würden sie sich einen Ferrari leisten, der nur 160 km/h fährt?

Diese SACD-Spieler der ersten Generation sind nicht so einfach zu justieren, da die dafür nötigen Hilfsmittel gar nicht mehr erhältlich sind und kaum eine Werkstatt ist im Besitz dieser so nötigen Utensilien,

 

 was sehr oft dazu führt, dass die Geräte in einem nicht optimalen Zustand wieder ausgehändigt werden. Je nach dem, was gemacht und ausgetauscht wurde, muss entweder ein neuer mechanischer oder elektrischer Abgleich her oder sogar beides.
Leider verfügen nur ganz wenige Firmen über das Know How und das erforderliche Zubehör, um diese Einstellungen korrekt durch zu führen.
Bei nicht optimaler Einstellung funktionieren die Geräte zwar schon, (wenn der Laser noch gut ist) ist aber mit erheblichen Klangeinbußen bis hin zu Spurverlusten verbunden.
Auch wenn es sich dabei um eine so genannte Fachwerkstatt handelt, die über alle dafür nötigen Hilfsmittel verfügt, ist das noch lange keine Garantie für ein gutes Gelingen. Es gehört schon etwas Erfahrung dazu, um die Ausrichtung des Zwillingslasers optimal zu justieren. Besonders kritisch wird es, wenn die Leistung bzw. Qualität des Lasers aufgrund des Alters nicht mehr die Beste ist.
Deswegen von mir ein kleiner Tipp: setzten Sie niemals die elektronische Einstellung zurück, wenn Sie über keine neue Lasereinheit verfügen oder diese auch nicht Vorhaben zu wechseln. Das Problem ist, das diese Geräte keinen elektronischen Abgleich zu lassen, wenn der Twin-Laser  sich im schlechten Zustand befindet, was zur Folge hat, dass sie den alten Zustand nach einem Reset nicht wieder herstellen können.

Eigentlich kenne ich nur zwei Probleme die diese Geräte haben, entweder klingen sie nicht so wie sie sollten oder sie machen Probleme beim Einlesen bzw. Abspielen der CDs. Aufgrund meiner Erfahrungen, stehen die Chancen gut, die Geräte wieder in einem optimal Zustand zu bringen. 

Wartungen und Justierungen sind  in der Regel kein Problem nur der Austausch der Lasereinheit ist nur so lange möglich wie noch Laser verfügbar sind.

Bei Interesse siehe Startseite
KONTAKT / AGB.
 


 

Ganz neu im Programm:

 

Flachbandkabel 14-polig und 26-polig für Sony SCD-1 /SCD-777


Sonderausführung mit vergoldeten Anschlüssen  speziell für Sony SCD-1 / SCD-777

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Kontakt / Bestellen :  wollenweber-audio@t-online.de

Stand: Sonntag, 21 November 2021